Dylan Thomas

Leben und Werk
1914 im südwalisischen Ort Swansea geboren. Mutter Florence, geborene Williams. Vater David John Thomas ist Lehrer.
1931 Nach dem Abitur ist er Reporter bei der South Wales Daily Post und später beim Herald of Wales.
Er spielt Theater und schreibt Gedichte.
1933 ›New English Weekly‹ veröffentlicht Dylans »And Death shall have no Dominion«.
Die Gedichte »That sanity be kept« und »The force that through the green fuse drives the flower« gewinnen den ersten Preis innerhalb der Poets Corner des Magazins ›The Sunday Referee‹.
1934 Dylan Thomas zieht nach London, veröffentlicht in diversen Magazinen.
Sein erstes Buch »18 Poems« wird veröffentlicht und von der Fachpresse als eines der »bemerkenswertesten Bücher« des Jahres gefeiert.
1936 Veröffentlichung von »Twenty-Five Poems« – mit positiver Resonanz.
1937 Dylan Thomas heiratet die Tänzerin Catlin MacNamara.
1939 Veröffentlichung von »The map of love«, eine Sammlung mit Gedichten und Erzählungen und »New Directions The World I Breathe«.
1940 Der Roman »Portrait Of The Artist As A Young Dog« erscheint.
Dylan Thomas beginnt, gemeinsam mit John Davenport, mit der Arbeit an »The Death Of The Kings Canary«, wird Mitarbeiter der BBC und der ›Standard Films Of Golden Square‹.
Bis 1944 Dichterlesungen, Radio Essays und Hörspiele für die BBC und arbeitet an Drehbüchern für Dokumentarfilme.
1945 »Under The Milky Wood« wird als Hörspiel (BBC) uraufgeführt.
1946 Veröffentlichung von »Death & Entrances« und »Selected Writings« in den USA. Fortan wird er als Genie und bedeutendster zeitgemäßer Dichter gefeiert.
1947 bis 1948 arbeitet er an diversen Filmscripts u. a. für »The Beach Of Falesa«.
Seine Gönnerin Margaret Taylor kauft ihm und seiner Familie das alte Haus in Laugharne zurück.
1952 beginnt er mit der Arbeit am Drehbuch für »The Doctor And The Devils«.
Die grosse Gedichtssammlung »Collected Poems« erscheint und wurde sein bisher größter Erfolg.
›William Foyle Prize‹ für »Collected Poems«.
1953 »Under The Milky Wood« wird als Theaterstück uraufgeführt.
Stravinski wünscht sich für ein neues Libretto »den besten lebenden Schriftsteller, Dylan Thomas«, es bleibt bei einem ersten Entwurf.
Dylan Thomas stirbt in New York an Leberzirrhose und wird in Laugharne in Wales begraben.
Leben und Werk von Dylan Thomas thomas dylan
Hörspiele
Meilensteine des Hörspiels »Unter dem Milchwald« (NWDR 1954)
Meilensteine des Hörspiels »Rückreise« (SWF 1956)
Meilensteine des Hörspiels »Der Doktor und die Teufel« (NDR/SWF 1959)
Meilensteine des Hörspiels »Richtige Weihnachten« (NDR 1960)
Meilensteine des Hörspiels »Margate« (MDR 1996)